Druck starten Dieses Fenster schließen

Seite: Decken.93.0.html
Datum: 27. Mai 2019 - 13:50 Uhr

Trockenbau-Deckensysteme

Gerade in Trockenbausystemen kann man beste Übertragungsleistungen sehr kostengünstig erreichen. Kapillarrohrmatten sind leicht und biegsam und ordnen sich gestalterischen Anforderungen und anspruchsvollen Oberflächenformen unter.

Gipskarton Deckensysteme

Zimmer mit geöffneter Decke

Direkt unter der Gipskarton-Beplankung werden die Kapillarrohrmatten parallel zu den verzinkten Deckenprofilen montiert. Zur Wärmedämmung werden auf die Kapillarrohrmatten Mineralwollplatten verlegt. Die Beplankung ist mit jeder Art Gipskartonplatte möglich.

Im Deckenhohlraum wird lediglich eine Mindesthöhe von ca. 10 cm für die Verlegung der Vor- und Rückläufe benötigt. Verstärkungen für Lampen und andere Einbauten müssen vor der Montage der Deckenplatten berücksichtigt werden.

Auch Trockenbausysteme für Feuchträume, baulicher Brandschutz oder Akustikanforderungen können mit Kapillarrohrmatten kombiniert werden.

Nutzen Sie dafür unsere langjährige Erfahrung im Akustik- und Trockenbau!

Dächer und Dachschrägen

Ausstattung einer Dachschräge mit Kapillarrohrmatten.

Zur Klimatisierung von Dächern eignen sich Kapillarrohrsysteme hervorragend. Die Decken und Dachschrägenbereiche bieten große Flächen zur effektiven Kühlung mit niedrigen Vorlauftemperaturen.

Hier ist kein zusätzlicher Platzbedarf erforderlich. Flächenbündig mit der Vorderkante der Holz- oder Metallunterkonstruktion wird die Kapillarrohrmatte verlegt. Der starke, zwischen den Dachsparren eingelegte Klemmfilz sorgt für sehr hohe Dämmung und zugleich für eine weitgehend verlustlose Übertragung der Kapillarrohr-Temperatur an die Dachschrägen bzw. Wände.

Metallkassetten-Decken

Kühldecken oder Kühldeckensegel aus Metallpaneelen - oder Kassettendecken - eignen sich wegen ihrer guten Wärmeleitfähigkeit sehr gut zur Klimatisierung von Räumen und sind schnell nachrüstbar. Die Kapillarrohrmatten liegen direkt in den Kassetten oder Paneelen. Je nach Form und Größe der Paneele u. Kassetten werden die Mattenstämme hergestellt.

Ein Vorteil dieser Deckensysteme ist die Revisionierbarkeit.

Deckensegel: tolles Design mit Klima-Plus

Flache Deckensegel sind Teil bester Raumgestaltung. Jetzt bekommen sie auch ganz praktische Aufgaben: Sie heizen und kühlen Räume.

Die Kapillarrohrmatten sind so flach und flexibel, dass sie sich an die Deckensegel anschmiegen können und auch alle Formen mitmachen. Wir entwickeln mit Ihrem Architekten das Klima-Deckensegel, das zu Ihrem Raum optisch und funktionell am besten passt – gern auch mit interessantem Lichtdesign.

Betondecken

Kapillarrohrsysteme können in Filigrandecken oder Ortbetondecken eingegossen werden. So lassen sich Betondecken zu Klimaflächen umfunktionieren.

Kann man bei Betondecken Klima nachrüsten?

Betondecken lassen sich je nach Wärme- oder Kühlbedarf auf verschiedenen Wegen nachrüsten:

  • eine komplette Klimadecke wird unter die Betondecke gehängt
  • ein Klima-Deckensegel wird unter die Betondecke gehängt
  • die Kapillarrohrmatten werden eingeputzt                

Geputzte Decken

Durch ihre geringe Aufbauhöhe kann man Kapillarrohrmatten in den Deckenputz integrieren.

Deckensegel mit Klima-Plus

Das flache System macht es möglich, die gestalterisch hervorragenden Deckensegel mit dem Klimasystem auszustatten. Sie sind auch eine gute Alternative, um das System nachzurüsten.

Möchten Sie das Klimasystem nachrüsten?

Das System lässt sich gut nachrüsten – direkt in die Decke oder als flaches Deckensegel unter der Decke. Wir beantworten gern Fragen zu Ihrer Immobilie.