Druck starten Dieses Fenster schließen

Seite: Klimasystem-im-UEberblick.26.0.html
Datum: 16. Dezember 2018 - 15:46 Uhr

Klimatisieren mit dem Kapillarrohrsystem

Sie heizen und kühlen mit 1 System - ohne Heizkörper, ohne herkömmliche Klimaanlage.

In die Decke, Wände oder in den Fußboden werden innovative, flache „Heizmatten“ integriert: Kapillarrohrmatten mit dicht beieinanderliegenden, sehr feinen, wasserführenden Kunststoffröhrchen (nicht zu verwechseln mit Einrohr-Klimadecken und herkömmlichen Fußbodenheizungen).

Die Abbildung zeigt:

  • Kapillarrohrmatte an der Decke / Dachschräge (Heizen + Kühlen)
  • Kapillarrohrmatte an der Wand (Heizen + Kühlen)
  • Kapillarrohrmatte im Fußboden (Heizen)

Vergleich von Heizsystemen

Der Vergleich von Heizkörpern, herkömmlichen Fußbodenheizungen und Decken mit Kapillarrohrmatten zeigt die Vorteile eines Kapillarrohr-Deckensystems.

Die Decke: die ideale Heiz- und Kühlfläche

Die Decke wird zur großen Wärmetausch-Fläche. Sie eignet sich zum leistungsfähigen Heizen oder Kühlen, denn sie arbeitet – wie die Sonne in der Natur - mit Strahlungswärme, die sich sanft im ganzen Raum ausbreitet und alle Gegenstände im Raum erwärmt bzw. klimatisiert.

Die große Wärmetauschfläche, die sich ergibt, gestattet es, ganze Räume mit niedrigsten Vorlauftemperaturen angenehm zu heizen oder zu kühlen. Die Kapillarrohrmatten in Decken, die im Winter zur Heizung dienen, werden im Sommer zur Raumkühlung eingesetzt.

Alternative Energien zum Heizen und Kühlen

Die niedrigen Vorlauftemperaturen des Kapillarrohrsystems sind ideal für das Heizen und Kühlen(!) mit alternativen Energien. Und mit ihnen können Brennwertkessel & Co. erst richtig zeigen, was wirklich in ihnen steckt.

Die neue Technologie spart bis zu 85 % Betriebskosten, Platz und Baukosten, bietet mehr Flexibilität und ist dabei komfortabel, schnell regelbar und geräuschlos. Sie bietet Ihnen freie Gestaltungsmöglichkeiten für alle Räume und kann der große Wettbewerbsvorteil für Ihre Immobilie sein!

Sprechen Sie mit uns darüber, wie Ihre geplante oder Bestands-Immobilie mit dem System ausgestattet werden kann.

Die Innovation: die Kapillarrohrmatte

Die Erfindung der Kapillarrohrmatte leitete die neue Ära des Niedrigtemperatur-Heizens und des energiesparenden Kühlens ein. Eine genial einfache Technik mit feinsten Kunststoff-Kapillaren und ausgeklügelter Montagetechnik. Mit Vorlauftemperaturen von nur 28° zum Heizen und ca. 16° - 18° zum Kühlen arbeitet sie sehr effektiv – auch mit alternativen Energien.

Wir helfen Ihnen, diese innovative Technik sinnvoll und fachgerecht in Ihre Immobilien zu integrieren und die Vorteile zu nutzen.